Bericht von der Nikolausfeier und dem SCD Weihnachtsmarkt

Holler, boller, Rumpelsack, Niklas trug ihn huckepack, Weihnachtsnüsse….“
Wer kennt es nicht!

Im SCD kam der Nikolaus am Samstag, den 10.12.2016, mit einem großen, gefüllten Sack und seinem Engelchen Annemarie vorbei, um 14 Kinder mit seinen Gaben zu überraschen.

In stimmungsvoller Atmosphäre im Clubhaus des SCD warteten gut 60 Mitglieder und Gäste auf seine Ankunft und wurden nicht enttäuscht. Gabi Bunte trug gekonnt die Weihnachtsgeschichte vor und gemeinsam sangen alle bekannte Adventslieder mit Unterstützung des Shantychores unter Leitung von Hans Bunte.

Der Nikolaus berichtete, dass er sehr viel Arbeit habe, da seine Unternikoläuse alle von Krankheit gebeutelt, nicht zum Dienst erschienen seien. Deshalb war das Angebot des SCDs bei Glühwein und anschließendem Weihnachtsmarkt etwas auszuspannen, eine willkommene Abwechslung für ihn.

Denn draußen, der Regen hatte sich verzogen, warteten 10 Aussteller, das Lagerfeuer brannte, der Stockbrotteig für die Kinder ging schon auf und der Glühwein hatte die passende Temperatur, alle Gäste und Besucher strömten gegen Viertel nach Vier in das festlich geschmückte Hafenvorfeld.

Die Kinder durften im Jugendraum Kekshäuser und Tütensterne basteln.

Sterne, Holzschmuck, Windspiele, Taschen, Likörchen, Schlüsselanhänger, Schachteln, SCD Mützen und vieles mehr durften die Besucher bewundern und als Weihnachtsgeschenke für die Lieben käuflich erwerben.

So verging die Zeit im Fluge… das Einzige, was fehlte, brachte ein Gast auf den Punkt: „Stellt euch einmal vor, jetzt wäre der Dümmer auch noch zugefroren…!“

Das haben wir dem Nikolaus als Wunsch für das nächste Jahr mit auf den Heimweg gegeben.

Ein großer Dank gilt allen Helfern, Ausstellern, Carmen, ihrer Familie und den Mitarbeitern und natürlich dem Nikolaus und den kleinen Bengeln und Engeln, die alle mit vielfältigen Gedichtvorträgen erfreuten!

Karla Lukosch


Und jetzt noch Bilder von Jochen Lukosch.
Er hat auch noch schöne Bilder von den Kindern gemacht, die wir aber nicht einfach so im Internet veröffentlichen wollen, weil wir nicht wissen, ob die Eltern damit einverstanden sind.
Die Eltern können die Bilder gern bei Jochen Lukosch per Mail anfordern.

[AFG_gallery id=’25’]

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top