Boßeln 2022: Blau ungeschlagen, Rot begeisterter Zweiter

12. März 2022, die Sonne scheint, die Kugeln rollen.

Zehn Clubmitglieder trafen sich nach einem Jahr Pause wieder zum Boßeln. Auch in diesem Jahr musste die Veranstaltung einmal verschoben werden, konnte jetzt aber Corona-konform durchgeführt werden.

Die Teilnehmer/innen wurden nach Zufallsprinzip in zwei Gruppen aufgeteilt, gekennzeichnet mit den Farben rot und blau. Wenn sonst im Februar geboßelt wird, ist die Wettkampfbahn, der Deich, weitgehend leer. Jetzt, Mitte März, ging es dort aber deutlich belebter zu, so dass, um Schienbeinverletzungen Unbeteiligter zu vermeiden, die Kugeln zunächst im Bollerwagen neben reichlich flüssiger Versorgung bis zur Dümmer Straße gezogen wurde. Aber dann ging es los, blau legte vor und war ab diesem Moment eigentlich nicht mehr wirklich einzuholen. Aber die rote Truppe ließ sich nicht beirren und kam in einigen der ungefähr sechs Runden recht nah an die Kugel der Blauen heran, allerdings nur, wenn Margret als letzte Spielerin der Blauen ausgesetzt hat…

Insgesamt haben wir eine schöne Runde am Sportplatz vorbei gedreht und hatten jeder am Ende ca. 7000 Schritte mehr auf der Uhr. Es mussten natürlich einige Zwischenstopps eingelegt werden, um die beste Strategie gegen die rechts und links Drift auf den buckeligen Straßen zu diskutieren und das eine oder andere „Zielwasser“ zu trinken. Erfolgreich, denn alle Kugeln haben wieder zum Clubhaus zurückgefunden. Auf dem Clubparkplatz wurde dann noch der Boßelkönig bzw. die Boßelkönigin ermittelt. Nach einem Stechen konnte sich mit viel Glück die Schreiberin dieser Zeilen über eine leckere Flasche Zielwasser freuen! Danke, Annette Lückertz-Lauszus, für das wieder einmal tolle Organisieren eines schönen gemeinsamen Events an Land!

Sabine Grothues (Text und Fotos)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top