Das Opti-Lagergestell hat Zuwachs bekommen

Der erfreuliche Zuwachs von Jugendlichen und der daraus resultierende Bedarf an mehr Stellfläche für die Boote machte die Erweiterung des vorhandenen Lagergestelles erforderlich.

In der gleichen Bauweise, nur eine Etage niedriger, wurde die Erweiterung von Marco Müldner gebaut. Das bewährte Aluminium-Konstruktionsprofil von Dreckshage aus Bielefeld wurde wieder für das Grundgestell verbaut.

Die Segelmacherei Latsch fertigt nun noch die Planen, jetzt auch für beide Gestelle an allen vier Seiten. Somit können wir die Clubboote nebst Zubehör auch im Winter wettergechützt lagern.

Das Projekt wird wieder erfreuerlicherweise vom Kreissportbund Diepholz mit einer Förderquote von 30 % unterstützt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top