Dümmer Finale der Piraten – ein schöner Saisonabschluss

Bildrechte: SVH
Bildrechte: SVH

Über das lange Wochenende mit dem Tag der deutschen Einheit 2016 segelten acht Segler des SCDs sechs Wettfahrten bei dem Dümmer Finale der Piraten, Vaurien und Conger. Ausrichter war der SVH.

Am Samstag wehte nur ein laues Lüftchen, sodass der Wettfahrtleiter Thomas Gote die Segler beizeiten wieder in die Heimathäfen schickte. Abends wurde dann am Nudelbuffet im Clubhaus des SVH gefachsimpelt.

Am nächsten Morgen ging es um 10 Uhr bei dunstigem Wetter und kühlen Morgentemperaturen wieder auf die Regattabahn. Nachdem es aufklarte, konnten die Segler, bei steifem Wind mit Regenschauern gespickt, vier Wettfahrten absolvieren. Mancher kenterte und machte dabei Bekanntschaft mit seinem Schwert.

Montag ging es dann um 11 Uhr zu den beiden letzten Läufen auf´s Wasser. Der Wind drehte und war manchmal doch recht streifig.

Die fünf Piratenmannschaften hielten wacker durch und belegten folgende Plätze:

  • Sebastian Bunte / Ralph Nyhuis (SCC) 8.
  • Eike Lauszus / Matthias Lukosch 17.
  • Lars Spitzock v. Br. (SCC) / Kaja Hildebrand 23.
  • Jochen Bredt (HYC) / Johannes Bruns 24.
  • Anne Wietfeld / Klaus Bunte 30.

Katharina Bruns sprang am Sonntag als Vorschoterin bei den Vaurien ein.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top