Endlich ist es soweit – die lange geplanten Baumaßnahmen können beginnen!

Nach einer intensiven und aufwändigen Planungs- und Vorbereitungszeit und dem erst am vergangenen Freitag eingetroffenen (vorläufigen) Bewilligungsbescheid können wir nun endlich die ersten Aufträge für unsere insgesamt 5 Projekte vergeben.

Da wir für die Projekte Fördergelder der öffentlichen Hand bekommen, sind die Anforderungen an eine Vergabe sehr hoch. Das umfangreiche Ausschreibungsverfahren wurde, ob der großen formalen Ansprüche, überwiegend von einem von uns beauftragten Architekturbüro vorgenommen.

Sanitäranlagen der Herren im Erdgeschoss

Nach dem nun fast alle Hürden genommen wurden, können nun endlich Ende Oktober die ersten Baumaßnahmen beginnen.

Ingesamt werden wir in diesem Jahr mit folgenden Projketen beginnen und hoffentlich das ein oder andere auch schon abschließen können.

Sanitäranlagen der Herren im Erdgeschoss und die Segelkammer

Die komplette Neugestaltung des Sanitär- und Umkleidebereiches für die Herren – nach der Neugestaltung für die Damen im letzten Jahr.

Dazu auch die Sanierung der Segelkammer mit Verlegung eines ordentlichen Fußbodens, neue und optimierte Regal- und Stausysteme sowie Erneuerung der Elektroanlage in diesem Bereich.

Motorboot-Garage

Doppelgarage für die Motorboote

Erstellung einer komplett geschlossenen Garage mit Rolltoren, Alarmanlage und zusätzlichem Stauraum für das Regattaequipment.

Die Boote können nun auch im Winter dort verbleiben, das spart Unterbringungskosten.
Außerdem wurde von der Versicherung ein besserer Diebstahl- und Einbruchsschutz zwingend gefordert, dem wir mit dem Neubau Rechnung tragen können.

Neugestaltung von Geh- und Stellflächen sowie Grünanlagen

  • Neupflasterung der Stellfläche für Landlieger und Montage einesBodenbefestigungssystems (wie auf dem Stellplatz auf dem Deich)
  • Gehwege am Becken 2 West- , Süd- und Ostseite
  • Sanierung der Pflasterung im Bereich des Kranes
  • Bau einer behindertengerechten Rampe zum Haupteingang
  • Neugestaltung der Beetanlage Zufahrt – Deich
  • Neugestaltung der Zaunanlage von der Hecke am Deich bis zum nordöstlichen Grundstücksbereich

Neugestaltung Haupteingang

  • Einbau einer neuen Haupteingangstür, elektrisch öffnend, (erforderlich im Zusammenhang mit der behindertengerechten Rampe)
  • Ausbau des Windfanges
  • Renovierung der Wand- und Bodenbeläge
  • Montage einer blendfreien Beleuchtung, incl. der Rampe

Marketing

Überarbeitung und einheitliche Gestaltung der Clubdokumente, Mailvorlagen, Briefbögen, Logo’s für Print und Website etc..

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top