Halbmodell der Europes und Opti B

Bei guter Beteiligung gingen am 19./20. September bei idealen Bedingungen 22 Europes und 16 Opti B an den Start. Selbst wenn die erfahreneren unter den Seglern in der jeweiligen Klasse sich mehr Wind gewünscht hätten, konnten am Samstag bei Sonne und 2-3 Windstärken insgesamt drei Läufe ausgesegelt werden. Bei den Europes war dann schon am Samstag klar, wer den Pokal nach Hause bringen konnte, was bei den Optis noch ungeklärt blieb. Ein weiterer Lauf am Sonntag unter ähnlichen Bedingungen wie am Vortag verlängerte dann die Serie von Sophie Menke auf vier erste Plätze bei den Europes – und damit unangefochten den Gesamtsieg – und auf drei erste Plätze von Clemens Epe (YRCA) bei den Optis.

Beste Segler des SCD waren Niklas Dahm (GER1656) mit einem zweiten Platz bei den Europes, gefolgt von Lotta Dahm (GER1778) auf Platz 11 und Amelie Müldner (GER1644) auf 12.

Bei unseren Optis konnten Paul Fiete Hickstein (GER13064) auf Platz 6 und Ben Hustert (GER11720) auf 9 ebenfalls gute Platzierungen erreichen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top