Helfer:innen für Wettfahrtleitung und Schiedsgericht gesucht

Auch wenn dieses Jahr unsere Regatten abgeschlossen sind, es bleibt ein Problem bei der Bestückung von Wettfahrtleitung und Schiedsgericht. Hier dazu ein Appell unserer Sportwartin Katja Oberlies, das Sie so auch im Bericht der Sportwarte auf der Jahreshauptversammlung vorgestellt hat:

Wie in jedem Jahr beginnen die Vorbereitungen der nächsten Saison bereits im Herbst mit der Abstimmung der Regatten des kommenden Jahres mit der Wettfahrtgemeinschaft und den Klassenvereinigungen.
Im März finden dann die Wettfahrtleiter und Schiedsrichter Seminare statt, die zur einerseits zur Auffrischung und Abholung aktualisierter Wettfahrtregeln und anderseits zum Neuerwerb der Lizenzen notwendig sind.

Für jede Regatta, die wir durchführen, benötigen wir einen Wettfahrtleiter, einen stellvertretenden Wettfahrtleiter, einen Schiedsgerichtobmann und zwei Beisitzer.  Das sind fünf Personen, die eine entsprechende Lizenz haben müssen und diese auch immer wieder auffrischen. Zusätzlich sind ca. 6 Menschen notwendig, die Motorboot fahren, Tonnen auslegen und im Notfall Segler retten oder Boote bergen und zwei Büroleute, die die Ergebnisse verwalten, Listen erstellen, drucken und an Land Ansprechpartner für die Teilnehmer sind.

Warum beschreibe ich das jetzt so detailliert?

In unserem Verein sind momentan neun Mitglieder in diesen Aufgaben aktiv.

Sie kümmern sich um sechs Regatten im Jahr. Das bedeutet, jeder muss  2-3 Wochenenden für uns einplanen.  Das übrige Team wird aus einem Pool von Freiwilligen, die wir über die Zeit sammeln konnten, bedient.

Den Wettfahrtleitern, Schiedsrichtern und allen Helfern einen herzlichen Dank!!!

Wir haben ca. 216 Mitglieder. Dank Conny sind eine Vielzahl junger Familien dabei und auch viele Regattasegler.
Wenn wir nun weiter so handeln wollen wie bisher, benötigen wir Eure Unterstützung:

1. Wer einen Segelschein hat und Motorboot fahren darf, ist herzlich eingeladen, seinen Arbeitsdienst im Regattateam abzuleisten, Euer Interesse könnt Ihr nachher mit der Übergabe Eurer E-Mail-Adresse an mich ausdrücken. Ihr bekommt dann vor Beginn der Saison eine Terminübersicht, in der Ihr Euch für den Einsatz eintragen könnt.
Als kleines Goody gibt es immer die Einladung für das abendliche Regattaessen.

2. Wer seine Kinder demnächst auf dem Wasser aus einer anderen Nähe beobachten möchte und wissen möchte, was warum gerade passiert oder entschieden wird, sollte doch bitte in sich gehen und die Ausbildung zum Wettfahrtleiter oder/und Schiedsrichter beginnen, um unsere alten Hasen zu unterstützen. Wir übernehmen die Kosten der Seminare.

Die Seminare enden leider mit einer Prüfung, aber ich denke, Ihr schafft das! Weiterbildung ist ohnehin immer gut.

Katja Oberlies

2 Kommentare zu „Helfer:innen für Wettfahrtleitung und Schiedsgericht gesucht“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top