Juliane Barthel mit der der RS Aero 7 bei der Hempel World Cup Allianz Regatta 2022 in Almere

Juliane Barthel ist wieder mit Ihrer RS Aero aktiv gewesen und hat mit den RS Aeros bei der Hempel World Cup-Allianz Regatta 2022 in Almere (Niederlande) teilgenommen. Sie belegte dort den 3 Platz.

Hier ein Bericht von der Veranstaltung von der RS Aero KV Website, den wir – zusammen mit den Bildern – nutzen dürfen.

Vier deutsche RS Aero SeglerInnen sind der Einladung zum Hempel World Cup gefolgt und haben das internationale Flair und die Gastfreundschaft der Niederländer in Almere genossen. Die Allianz Regatta ist Teil der Hempel World Cup Series und fand 2022 erstmals in Almere statt vom 31. Mai bis 5. Juni.

Die Regattaserie ist gedacht für Top-Segler der olympischen Klassen einschließlich der neuen Klassen für Paris 2024, dem kite foiling und wind foiling. In der Marina Muiderzand in Almere war die RS Aero Klasse eingeladen neben ILCA 6, 49er, 49erFX, Nacra17 und 470Mixed. 

Insgesamt wurden 10 Wettfahrten für die Aero 7 bei anspruchsvollen Bedingungen an 5 Tagen mit 13 internationalen Teilnehmern gestartet. Für zwei Tage war Juliane Barthel Trägerin des Gelben Trikots und hat bis zum Finale das Rote Trikot (3. Platz) erfolgreich verteidigt. Auf dem Wasser ging es dramatisch zu, mit wechselhaften Bedingungen, tückischen Seegrasfeldern, langen Wartezeiten aufgrund vielfacher General Recalls der Laser, und komplexen Bahnveränderungen. Kämpfen musste man bei diesem hochkarätigen Aero-Feld um jeden noch so kleinen Millimeter.

Im Rahmen dieser spektakulären Veranstaltung gab es viele Gelegenheiten beim Sailor‘s Dinner die internationalen Netzwerke weiter auszubauen und ein paar Bekanntschaften mit den anderen Klassen zu knüpfen—selbst die Olympische Elite war teils sehr an unseren RS Aeros interessiert. Die Nähe zu Amsterdam wurde für abendliche Ausflüge genutzt um das Altstadtleben zu genießen. Zwischendurch wurden wir zum BBQ-Abend vom Niederländischen RS-Verteter Aquavitesse eingeladen, was dazu beigetragen hat, das tolle RS Aero Team weiter zu entwickeln und Pläne für mögliche gemeinsame Veranstaltungen zu verabreden. Nächstes Jahr werden wir sicher wieder hinfahren, falls die RS Aero wieder eingeladen werden sollten.   

Julius Hornung, RS Aero KV Website
Siegerehrung RS Aero 7 von links: Julius Hornung (in Vertretung für Shivam Ramdas, NL), Noah Rees (GB), Juliane Barthel, Lobke Berkhout (mehrfache Olympia Medaillengewinnerin) und Julius Lindenbergh (Vertreter der Stadt Almere)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top