Niklas Dahm bei der YEM (Jugend-Europameisterschaft) in El Masnou

Nach einer pandemiebedingt ausgefallenen YEM (Jugend-Europameisterschaft) der Europes im vergangenen Jahr wurde in diesem Jahr die YEM in der Zeit vom 7.8. – 13.8.2021 in El Masnou bei Barcelona, Spanien, durchgeführt. Das deutsche Team war mit 5 Teilnehmern vertreten, davon Sofie Menke und Niklas Dahm in Vertretung für das Europe-Team Niedersachsen.

Gestartet wurde getrennt für Damen (32 gestartet) und Herren (51 gestartet) bei insgesamt sehr schwierigen Bedingungen auf dem Wasser. Bei geplanten 10 Läufen konnten schließlich 5 Läufe bei den Damen und 6 Läufe bei den Herren durchgeführt werden. Ganz im Gegensatz zur Vorwoche, in der bereits u.a. die Belgier im Vortraining bei 15-20 Knoten das Revier kennenlernten, war es in der gesamten Wettkampfwoche aufgrund der Thermik mit schwachen, drehenden Winden schwierig, faire Bedingungen herzustellen. Insbesondere die Startbereitschaft auf dem Wasser, bei zwischen 28-32°C und „Nullwind“ war herausfordernd für die Segler – normalerweise reichen max. zwei Flaschen Wasser zur Versorgung eines Seglers bei zwei Läufen; hier wurden bis zu 5 Flaschen konsumiert.

Dennoch konnten ausreichend Läufe gesegelt werden, um die Meister zu küren. Dabei waren ganz klar die leichteren Segler im Vorteil, insbesondere auch die Spanier, die ihr Revier unter den Bedingungen kannten. Dennoch konnte bei den Damen Sofie Menke die Europameisterschaft für sich gewinnen und der Schwede Jonathan Llado Krensler bei den Herren siegen. Als bester deutscher Teilnehmer konnte Niklas Dahm den 21. Platz belegen und liegt damit in der ersten Hälfte des Feldes.

Damit konnte das Europe-Team Niedersachsen eine Europameisterin und den besten deutschen Teilnehmer stellen – einen herzlichen Glückwunsch an die beiden!!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top