SCD gewinnt das Paddel für die meisten Boote bei der WG Pfingstregatta, weitere Top-Platzierungen der SCD Segler:innen

Bei “unangenehmen” Bedingungen fand die Pfingstregatta der WG Dümmer bei der SVH statt.

Die Regatta wurde als “kontaktlose” Corona-Regatta durchgeführt und brachte immerhin 41 Crews in der Erwachsenenwertung und 5 Crews in der Jüngestenwertung aufs Wasser.

Und mit 15 Meldungen konnte der SCD den Preis für die meisten Meldungen vor dem SVH mit 13 Mannschaften gewinnen und sich damit den speziellen Wanderpreis dafür – das “Paddel” – sichern.

Bei den 5 Jüngsten gewannen Greta Bödefeld und Carl Hustert, vor Paul-Fiete Hickstein / Ben Hustert (SCD) und Florentine Blesken/Hannah Kenning (SCD).

Bei den Erwachsenen gewannen Wilhelm und Günter Beckmann (SVOH) mit Ihrem 16qm Jollenkreuzer von Kay-Hendrik Rehtmeier (SVMÜ) im Contender und Sebastian Bunte / Arne Emptmeyer (SCD) im Piraten. Insgesamt waren 4 SCD Crews unter den Top Ten.

In der Sonderwerttung der 20 Europes gewann Sophie Menke (SVH) vor Niklas Dahm (SCD) und Peter Niklas Nagel (SVH).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top